Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AGB für Vorbereitungskurse zur Lehrabschlussprüfung

 

1.Präambel

 

Die Aspire Education GmbH (in der Folge „Aspire“) bietet über ihre aspidoo e-Learning-Plattform maßgeschneiderte digitale Weiterbildungen mit beruflichem Fokus für ihre Nutzer (in der Folge auch „Kursteilnehmer“) an. Sie erbringt ihre Dienstleistungen auf Grundlage ihrer Websites www.aspidoo.com bzw über lehrabschluss.jetzt und durch Zugang zu virtuellen Räumen.

 

2.Allgemeine Grundlagen und Geltungsbereich

 

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in der Folge „AGB“) regeln die Inanspruchnahme der von Aspire zur Verfügung gestellten e-Learning-Plattform inklusive aller Subdomains, möglicher Apps für iOS, Android etc. und der darauf basierenden Dienste (in der Folge „aspidoo“).

Soweit in diesen AGB personenbezogene Bezeichnungen in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Mit der Kursbuchung und Unterschrift akzeptiert der Nutzer die vorliegenden AGB. Diese AGB gelten auch für die Nutzung von aspidoo auf mobilen Geräten.

Für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen Aspire und dem Nutzer gelten ausschließlich diese AGB. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird von Aspire ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

3.Vertragsgegenstand

 

Über die e-Learning-Plattform aspidoo, erreichbar über per E-Mail von Aspire zugesandte Zugangsdaten, werden digitale Weiterbildungen mit beruflichem Fokus, wie folgt, angeboten und durchgeführt:

-live trainings mit/ohne direktem Austausch zwischen Trainer und Kursteilnehmern in einem virtuellen Kursraum;

-live coachings in einem virtuellen Raum;

-e-Learning-Veranstaltung mit digital aufbereiteten Lerninhalten mit/ohne Online-Trainer-Begleitung;

-Community-Tools, wie etwa Chat , Instant Messenger, interne Mails, Forum, Dateiablage und zahlreiche Möglichkeiten der Online-Zusammenarbeit zwischen Trainer und Kursteilnehmern.

 

4.Kursanmeldung, Zahlungsmodalitäten und Zugang

4.1.Online Buchungsanfrage

Über die Schaltfläche „Jetzt anfragen“ in den jeweiligen Kursbeschreibungen auf www.aspidoo.com  ist eine Online Buchungsanfrage möglich. Mit dieser Anfrage können Informationen zu Kursstarts und verfügbaren Kursteilnehmerplätzen eingeholt werden. Nach Eingang einer Buchungsanfrage übermittelt Aspire entsprechende Informationen an die zur Verfügung gestellte E-Mail Adresse.

Auch auf lehrabschluss.jetzt können Buchungsanfragen gestellt werden. Somit können Informationen eingeholt sowie für bestimmte Kurse eine Gratis Probeeinheit angefragt werden.

 

4.2.Kursanmeldung

Die Anmeldung zu den e-Learning-Kursen erfolgt schriftlich mit dem Formular „Anmeldung – aspidoo Kurse“..

Die Kurse unterliegen grundsätzlich einer zahlenmäßigen Kursteilnehmerbeschränkung (näheres ist den einzelnen Kursangeboten auf der Website zu entnehmen). Die Sicherung eines Kursteilnehmerplatzes ergibt sich daher aus der Anmeldereihenfolge.

Das Anmeldeformular ist vollständig auszufüllen.  Im Fall der Förderbarkeit eines Kurses aufgrund arbeitsmarktpolitischer Bildungsmaßnahmen bedarf die Anmeldung einer ausdrücklichen Bewilligung des Fördergebers und wird erst danach rechtsverbindlich. Eine Stornierungsmöglichkeit besteht nur zu den gemäß Punkt 6 dieser AGB festgelegten Bedingungen.

Der Anmeldeschluss liegt grundsätzlich 2 (zwei) Wochen vor Kursbeginn, sofern dies bei einzelnen Kursangeboten nicht anders geregelt ist.

Nach erfolgter Anmeldung sowie ggf Bewilligung durch den Fördergeber erhält der Kursteilnehmer eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung an die von ihm bekannt zu gebende E-Mail-Adresse. Diese Anmeldebestätigung beinhaltet die Daten des Kursteilnehmers und des jeweils gebuchten Kurses (Veranstaltungs- oder Kurstitel, Buchungsreferenz). Mit Zugang der Anmeldebestätigung an den Kursteilnehmer kommt der Vertrag mit Aspire zustande und berechtigt daher zur Kursteilnahme und Inanspruchnahme der Online-Dienste von aspidoo.

Jegliche Datenänderung des Nutzers ist umgehend schriftlich (auch per E-Mail) zu melden.

Erst durch Akzeptieren der vorliegenden AGB gelangt der Nutzer in das System von aspidoo. Im Nutzerdatensatz wird dies gespeichert und zur Information, ohne Änderungsmöglichkeit, in den Nutzer-Profildaten angezeigt.

 

4.3.Kursgebühr und Zahlungsmodalitäten

Die Kursgebühr wird von Aspire festgelegt. Diese beinhaltet bereits sämtliche etwaige Abgaben, Steuern sowie die Transaktionskosten des Zahlungsverkehrs.

Die zu entrichtende Kursgebühr wird im Rahmen des Anmeldevorganges als Brutto-Gesamtbetrag ausgewiesen.

Die zu entrichtende Kursgebühr wird vom Fördergeber im Fall einer durch diesen erteilten Kursbewilligung getragen.

Entfällt eine Förderung bzw Förderbarkeit des Kurses, übernimmt der Kursteilnehmer bzw Nutzer selbst die Kosten und erhält eine Rechnung.

Es gelten die gesetzlichen Verzugszinsen. Im Falle eines Zahlungsverzuges ist Aspire berechtigt, € 15,00 Mahnspesen je Mahnvorgang in Rechnung zu stellen.

 

4.4.Zugang zu den virtuellen Räumen von aspidoo

Die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort für Login) zu den virtuellen Räumen und zu den Kursangeboten von aspidoo werden nach verbindlicher Anmeldung und Bezahlung rechtzeitig vor Beginn des e-Learning-Kurses an die vom Kursteilnehmer bekanntgegebene E-Mail-Adresse übermittelt. Zugriff auf konkrete Kursinhalte besteht erst nach Download der von aspidoo angebotenen und für den jeweiligen Kurs erforderlichen Software (siehe dazu auch Punkt 12 dieser AGB, Lizenzen und Downloads).

Die Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist untersagt. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Bei Verlust oder Bekanntgabe der Zugangsdaten an Dritte hat der Nutzer unverzüglich Aspire zu informieren. Aspire sperrt daraufhin diese und lässt dem Nutzer Neue zukommen. Aspire kann die Identität eines Nutzers jedoch technisch nicht mit Sicherheit feststellen und leistet daher keine Gewähr für die Identität des Nutzers.

 

5.Rücktritt im Fernabsatz

Für Buchungen im Fernabsatz (insbesondere über Internet oder E-Mail) steht dem Nutzer als Konsument im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) ein gesetzliches Rücktrittsrecht ohne Angabe von Gründen nach den Bestimmungen des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetztes (FAGG) binnen 14 Kalendertagen, gerechnet ab Vertragsabschluss, zu.

Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn eine schriftliche Rücktrittserklärung (zB Brief, Fax, E-Mail) innerhalb der oben genannten Frist erfolgt und abgesandt wird (entscheidend ist das Datum des Postaufgabescheines).

Diese schriftliche Rücktrittserklärung ist zu richten an:

Aspire Education GmbH

Geiselbergstraße 15-19, Stiege 1, 7. Stock

1110 Wien

Fax: +43 50 4247 20 110

E-Mail: support@aspidoo.com

 

Dem Nutzer steht frei,  eine eindeutige Erklärung mit den geforderten Inhalten auszufüllen. Das Rücktrittsrecht gilt nicht für gebuchte Kurse, die bereits innerhalb von 14  Kalendertagen ab Vertragsabschluss beginnen.

 

6.Stornierung des Kurses

Der Nutzer hat die Möglichkeit, den von ihm gebuchten Kurs zu folgenden Bedingungen zu stornieren:

Anmeldungen können nur schriftlich storniert werden (dh per Post, Fax oder E-Mail an die Aspire Education GmbH). Diese Stornierungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit einer Bestätigung des Erhalts durch Aspire.

Bei Stornierung einer Buchung durch den Kursteilnehmer bis 7 Kalendertage vor Inanspruchnahme der Dienstleistungen von aspidoo (= Beginn des Kurses) beträgt die Bearbeitungsgebühr 7% der Kursgebühr (inkl USt). Der Restbetrag wird rückerstattet.

Bei später eingehender Stornierung und/oder bei Nichtteilnahme ist die gesamte Kursgebühr zu entrichten und es erfolgt keine Rückerstattung.

Nimmt ein Kursteilnehmer nach anfänglicher Nutzung einer Dienstleistung von Aspire diese nicht oder nur mehr teilweise in Anspruch, hat er ebenso die Gesamtkosten zu tragen.

Das Stellen eines Ersatzteilnehmers ist möglich; in diesem Fall entsteht keine Stornogebühr.

 

7.Kursabsagen bzw. Kursentfall

Aspire behält sich aus sachlichen Gründen (zB Nichterreichung einer Mindestteilnehmerzahl, kurzfristiger Ausfall eines nicht zu ersetzenden Trainers) die Absage angebotener Dienstleistungen bzw Kurse vor. Der Kursteilnehmer wird umgehend schriftlich (per E-Mail) von dieser Absage verständigt. In solchen Fällen wird die gesamte Kursgebühr rückerstattet, und es fallen keine weiteren Bearbeitungsgebühren an. Bei Kursabsagen kann kein Ersatz für entstandene Aufwendungen geleistet werden.

 

8.Teilnahmebestätigung

Nach erfolgreicher Absolvierung eines Kurses erhält der Kursteilnehmer ein Zertifikat, welches die Teilnahme an der jeweiligen Schulung im vereinbarten Ausmaß bestätigt. Sollte die Präsenzzeit eines Teilnehmers am einzelnen Kurs unter 75 % der Gesamtschulungszeit liegen, behält sich Aspire jedoch das Recht vor, das Teilnehmerzertifikat nicht auszustellen.

 

9.Mitwirkungspflichten des Kursteilnehmers

Der Kursteilnehmer verpflichtet sich, unentgeltlich sämtliche für eine sachgerechte Leistungserbringung erforderlichen Materialien und Infrastrukturleistungen, wie die notwendige Hard- und Software sowie eine stabile Internetverbindung rechtzeitig und vollständig zur Verfügung zu stellen. Der Kursteilnehmer hat für die Verfügbarkeit der auf www.aspidoo.com definierten Systemvoraussetzungen zu sorgen, sowie sämtliche für den Betrieb des aspidoo virtuellen Raums notwendigen Softwareupdates selbstständig durchzuführen.

Verzögerungen, die auf eine Verletzung der hier genannten Mitwirkungspflichten zurückzuführen sind, gehen zu Lasten des Kursteilnehmers.

 

10.Datenschutz

Sie finden unsere Datenschutzerklärung unter https://www.lehrabschluss.jetzt/datenschutzerklaerung/.

 

11.Schutz des geistigen Eigentum

Der Kursteilnehmer verpflichtet sich bei Nutzung der e-Learning Plattform aspidoo zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen des Wettbewerbs- und Immaterialgüterrechtes.

Die Inhalte der e-Learning Plattform aspidoo bzw die Inhalte im zur Verfügung gestellten Lernmanagementsystem und in den virtuellen Räumen, wie insbesondere Skripten, Online-Kursunterlagen, Prüfungsfragen, Beiträge, Präsentationen etc. sind urheberrechtlich geschützt. Diese Inhalte und Informationen sind für die persönliche Verwendung des Kursteilnehmers zu Schulungszwecken bestimmt. Vorträge der Trainer dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Aspire nicht aufgezeichnet werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die von Aspire bzw über aspidoo vermittelten Kurs-Inhalte, insbesondere stattfindende online-Kurse (dh zB Vorträge der Trainer, aber auch Interaktionen mit dem Kursteilnehmer wie Text-Chats, Raise-Your-Hand oder Abstimmungen) durch Aspire zu „Streaming-Zwecken“ aufgezeichnet und zur Verfügung gestellt werden können. Darunter ist die Übertragung von Audio- oder Videodateien im Internet zu verstehen, wobei die übertragenen Daten auf dem Computer (oder auf sonstigen mobilen Geräten) des Nutzers und Kursteilnehmers nicht dauerhaft abgespeichert, sondern nur kurzfristig zwischengespeichert werden. Sämtliche Daten eines solchen Streams sind urheberechtlich geschützt.

Der Nutzer darf die (Kurs-)Inhalte von aspidoo weder für eigene noch fremde gewerbliche bzw kommerzielle Zwecke welcher Art auch immer nutzen, soweit es nicht ausdrücklich schriftlich von Aspire gestattet wurde.

Auch jede weitergehende Nutzung, wie die Speicherung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte, auch in Teilen oder in überarbeiteter Form, ist untersagt, soweit Aspire nicht ausdrücklich schriftlich zustimmt.

Der Nutzer selbst darf urheberrechtlich geschützte Werke nur nach Zustimmung des Urhebers oder Rechteinhabers auf der e-Learning Plattform zur Verfügung stellen. Aspire übernimmt keine wie immer geartete Verantwortung für Verluste oder Schäden, die sich aus Urheberrechtsverletzungen durch Nutzer ergeben.

Aspire behält sich im Falle des Zuwiderhandelns die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen uneingeschränkt vor. Im Falle der Inanspruchnahme von Aspire durch Dritte, die auf ein rechtswidriges und schuldhaftes Verhalten des Nutzers zurückgeht, wird sich Aspire an dem rechtswidrig handelnden Nutzer schad- und klaglos halten.

Ein Verstoß des Nutzers gegen diese Bestimmungen berechtigt Aspire zur sofortigen vorzeitigen Beendigung des Vertragsverhältnisses, dh Aspire kann dem jeweiligen Nutzer das Nutzungsrecht entziehen und den Zugang zur e-Learning Plattform sperren, dies ungeachtet der Geltendmachung weiterer gesetzlicher Ansprüche, insbesondere auf Unterlassung und/oder Schadenersatz. Im Falle einer aus diesem Grund erfolgten Zugangssperre werden dem Nutzer keine Kurskosten rückerstattet.

 

12.Lizenzen und Downloads

Die Nutzung jeglicher von Aspire zum Download angebotenen Software unterliegt den geltenden Lizenzbestimmungen des berechtigten Anbieters oder des jeweiligen Herstellers (gemäß Lizenzvertrag, EULA oder dergleichen). Diese Bedingungen werden mit der entsprechenden Software als Datei übertragen oder sind beim Hersteller/berechtigten Anbieter der Software auf Anforderung erhältlich. Die Software kann nicht installiert werden, ohne dass der Nutzer von aspidoo zuvor die Bestimmungen des Lizenzvertrages akzeptiert.

Die auf der e-Learning Plattform zur Verfügung gestellten e-Learning-Inhalte, Software und sämtliche anderen elektronischen Schulungsunterlagen sind – soweit nicht ausdrücklich anders angegeben – ausschließlich zur privaten Nutzung und Verwendung durch den Kursteilnehmer bestimmt und dürfen nur in diesem Rahmen genutzt werden. Anderweitige Nutzungen sind unzulässig und ziehen zivil- und/oder strafrechtliche Folgen nach sich. Aspire übernimmt keine Haftung für Sach- oder Vermögensschäden, die direkt oder indirekt durch die Benutzung der e-Learning-Plattform aspidoo entstehen, wie beispielsweise durch heruntergeladene Dateien, sofern diese nicht von Aspire grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurden.

 

13.Haftung

Aspire betreibt die e-Learning-Plattform aspidoo nach Maßgabe der bestehenden technischen, wirtschaftlichen, betrieblichen und organisatorischen Möglichkeiten und übernimmt daher insbesondere im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet keine Gewähr für die Verfügbarkeit, Störungsfreiheit oder den unterbrechungsfreien, jederzeit abrufbaren Betrieb der gegenständlichen e-Learning Plattform und ihrer Inhalte.

Aspire ist um die Beseitigung von möglichen Störungen jeder Art bemüht. Auch ist Aspire berechtigt, den Betrieb der e-Learning Plattform in angemessener und zumutbarer Weise zu unterbrechen, soweit dies beispielsweise deren Wartung oder die Einspeisung neuer Inhalte erfordern.

Für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität und/oder die Vollständigkeit von Informationen Dritter, soweit diese innerhalb der e-Learning Plattform ausdrücklich als Informationen Dritter gekennzeichnet sind, wird von Aspire keine Haftung übernommen.

Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser e-Learning Plattform erwachsen, wird unabhängig von deren Ursachen außer im Falle einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Schädigung der Kursteilnehmer durch Aspire ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Personenschäden.

Jede Einbindung einzelner Seiten von aspidoo in fremde Frames ist zu unterlassen. Jede Veränderung oder Verfälschung von Informationsinhalten innerhalb der e-Learning Plattform ist verboten.

Aspire übernimmt im Falle der unerlaubten Legung von Links keine Haftung für die verlinkten Websites und die dort vermittelten Informationen; für den Inhalt einer unerlaubt verlinkten Website ist ausschließlich der Inhaber der jeweilig verlinkten Website verantwortlich. Inhalte der e-Learning Plattform, die nach Ansicht von Aspire eine ehrenrührige, beleidigende oder einem gesetzlichen Verbot unterliegende Gesinnung widerspiegeln, eine mögliche Verletzung von Schutzrechten (zB betreffend Marken- oder Urheberrechtschutz) darstellen, oder in sonstiger rechtswidriger oder unangemessener Weise verwendet werden, sind auf Verlangen von Aspire unverzüglich zu löschen. Bei Erlangung der Kenntnis von diesbezüglichen Rechtsverletzungen kann auch Aspire diese Inhalte umgehend von der Plattform entfernen.

Aspire betreibt aspidoo nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik und ist bemüht, die Inhalte virenfrei zu halten. Es kann jedoch keine Garantie bzw Haftung für die Virenfreiheit der e-Learning-Plattform aspidoo übernommen werden. Jeder Nutzer ist verpflichtet, vor dem Herunterladen von Informationen, Software und Dateien zum eigenen Schutz, aber auch zur Verhinderung einer Einschleusung von Viren auf die e-Learning-Plattform, für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und den Einsatz angemessener Virenscanner bzw sonstiger technischer Schutzvorkehrungen zu diesen Zwecken zu sorgen.

 

 

 

14.Schlussbestimmungen

Auf sämtliche Rechtsstreitigkeiten, die sich aus der Nutzung der e-Learning Plattform aspidoo ergeben, ist österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts anwendbar.

Erfüllungsort ist der Ort der beruflichen Niederlassung von Aspire. Für allfällige Streitigkeiten aus diesen AGB gilt als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht am Unternehmensort als vereinbart. Im Falle einer Rechtsstreitigkeit für Klagen gegen einen Verbraucher nach Konsumentenschutzgesetz ist das Gericht des Wohnsitzes, gewöhnlichen Aufenthaltsorts oder Beschäftigungsorts des Verbrauchers zuständig.

Aspire behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein und/oder werden sollten, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht. Jede unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung, die ihr dem Sinn und wirtschaftlichen Zweck nach am nächsten kommt, zu ersetzen.

 

 

AGB für Nachhilfe

 

1.Präambel

 

Die Aspire Education GmbH (in der Folge „Aspire“) bietet über ihre aspidoo e-Learning-Plattform maßgeschneiderte digitale Weiterbildungen mit beruflichem Fokus durch Zugang zu virtuellen Lernräumen sowie Online – Nachhilfekurse (in der Folge auch „Kursteilnehmer“) an. Das Dienstleistungsangebot zur „Nachhilfe“. ist auf der Website https://www.lehrabschluss.jetzt zu finden

 

2.Allgemeine Grundlagen und Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in der Folge „AGB“) regeln die Inanspruchnahme der von Aspire zur Verfügung gestellten e-Learning-Plattform inklusive aller Subdomains, möglicher Apps für iOS, Android etc. und der darauf basierenden Dienste (in der Folge „aspidoo“).

Soweit in diesen AGB personenbezogene Bezeichnungen in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular akzeptiert der Nutzer die vorliegenden AGB. Diese AGB gelten auch für die Nutzung von aspidoo auf mobilen Geräten.

Für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen Aspire und dem Nutzer gelten ausschließlich diese AGB. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird von Aspire ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

3.Vertragsgegenstand

Über die e-Learning-Plattform aspidoo, erreichbar über per E-Mail von Aspire zugesandte Zugangsdaten, werden digitale Weiterbildungen mit beruflichem Fokus, wie folgt, angeboten und durchgeführt:

-live trainings mit/ohne direktem Austausch zwischen Trainer und Kursteilnehmern in einem virtuellen Kursraum;

-live coachings in einem virtuellen Raum;

-e-Learning-Veranstaltung mit digital aufbereiteten Lerninhalten mit/ohne Online-Trainer-Begleitung;

 

-Community-Tools, wie etwa Chat , Instant Messenger, interne Mails, Forum, Dateiablage und zahlreiche Möglichkeiten der Online-Zusammenarbeit zwischen Trainer und Kursteilnehmern.

 

4.Kursanmeldung, Zahlungsmodalitäten und Zugang

4.1.Online Buchungsanfrage

Auf der Website www.lehrabschluss.jetzt  ist eine Online Buchungsanfrage möglich. Auch können weitere Informationen sowie für einzelne Kurse eine Gratis-Probeeinheit angefragt werden. Nach Eingang einer Buchungsanfrage übermittelt Aspire die gewünschten Informationen an die angegebene E-Mail Adresse.

 

4.2.Kursanmeldung und Kurszeiten

Die Anmeldung zur Nachhilfe erfolgt schriftlich mit dem Formular „Anmeldung – aspidoo Nachhilfe“. Das Anmeldeformular ist vollständig auszufüllen.

Nach erfolgter Anmeldung erhält der Auftraggeber eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung an die von ihm bekannt zu gebende E-Mail-Adresse. Diese Anmeldebestätigung beinhaltet die Daten des Kursteilnehmers und des jeweils gebuchten Kurses (Veranstaltungs- oder Kurstitel, Buchungsreferenz). Mit Zusendung der Anmeldebestätigung an den Auftraggeber kommt der Vertrag mit Aspire zustande und berechtigt daher zur Kursteilnahme und Inanspruchnahme der Online-Dienste von aspidoo.

Jegliche Datenänderung des Nutzers ist umgehend schriftlich (auch per E-Mail) zu melden.

Erst durch Akzeptieren der vorliegenden AGB gelangt der Nutzer in das System von aspidoo. Im Nutzerdatensatz wird dies gespeichert und zur Information, ohne Änderungsmöglichkeit, in den Nutzer-Profildaten angezeigt.

Die jeweiligen Nachhilfe-Kurszeiten werden nach erfolgter Anmeldung ausnahmslos individuell zwischen dem Trainer und Kursteilnehmer vereinbart.

 

 

4.3.Kursgebühr und Zahlungsmodalitäten

Die Kursgebühr wird von Aspire festgelegt. Diese beinhaltet bereits sämtliche etwaige Abgaben, Steuern sowie die Transaktionskosten des Zahlungsverkehrs.

Die zu entrichtende Kursgebühr wird im Rahmen des Anmeldevorganges als Brutto-Gesamtbetrag ausgewiesen.

Es gelten die gesetzlichen Verzugszinsen. Im Falle eines Zahlungsverzuges ist Aspire darüber hinaus berechtigt, € 15,00 Mahnspesen je Mahnvorgang in Rechnung zu stellen.

Nach Erhalt der Zahlung erhält der Auftraggeber eine Zahlungsbestätigung.

 

4.4.Zugang zu den virtuellen Räumen von aspidoo

Die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort für Login) sowie den Link zu den virtuellen Räumen und zu den Kursangeboten von aspidoo werden nach verbindlicher Anmeldung und Bezahlung rechtzeitig vor Beginn des e-Learning-Kurses an die vom Kursteilnehmer bekanntgegebene E-Mail-Adresse übermittelt. Zugriff auf konkrete Kursinhalte besteht erst nach Download der von aspidoo angebotenen und für den jeweiligen Kurs erforderlichen Software (siehe dazu auch Punkt 10 dieser AGB, Lizenzen und Downloads). Die Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist untersagt. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Bei Verlust oder Bekanntgabe der Zugangsdaten an Dritte hat der Nutzer unverzüglich Aspire zu informieren. Aspire sperrt daraufhin diese und lässt dem Nutzer neue zukommen. Aspire kann die Identität eines Nutzers jedoch technisch nicht mit Sicherheit feststellen und leistet daher keine Gewähr für die Identität des Nutzers.

 

5.Umbuchung und Kursabsagen

Eine Stornierung eines gebuchten Kurses seitens des Kursteilnehmers ist grundsätzlich nicht möglich. Bei Nichtteilnahme ist  daher etwa die gesamte Gebühr des gebuchten Nachhilfe-Paketes zu entrichten und es erfolgt keine Rückerstattung. Nimmt ein Kursteilnehmer nach anfänglicher Nutzung einer Dienstleistung von Aspire diese nicht oder nur mehr teilweise in Anspruch, hat er ebenso die Gesamtkosten zu tragen.

Das Stellen eines Ersatzteilnehmers ist jedoch möglich.

Möchte der Kursteilnehmer eine einzelne, bereits vereinbarte Nachhilfe-Einheit kostenfrei verschieben, muss dies mindestens 24 Stunden vor Beginn der Einheit mit dem Trainer vereinbart werden. Innerhalb von 24 Stunden vor Beginn einer vereinbarten Einheit kann eine kostenfreie Verschiebung nicht garantiert werden und behält sich Aspire daher die gesonderte Verrechnung dieser Einheit vor.

Aspire behält sich weiters aus sachlichen Gründen (zB kurzfristiger Ausfall eines nicht zu ersetzenden Trainers) die Absage angebotener Dienstleistungen bzw Kurse vor. Der Kursteilnehmer wird umgehend schriftlich (per E-Mail) von dieser Absage verständigt. In solchen Fällen wird die gesamte Kursgebühr rückerstattet, und es fallen keine weiteren Bearbeitungsgebühren an. Bei Kursabsagen kann kein Ersatz für entstandene Aufwendungen geleistet werden.

 

6.Teilnahmebestätigung

Nach der Absolvierung des gebuchten Nachhilfe-Paketes erhält der Teilnehmer ein Zertifikat, welches die Teilnahme im vereinbarten Ausmaß bestätigt.

 

  1. Mitwirkungspflichten des Auftraggebers/Kursteilnehmers

Der Auftraggeber bzw Kursteilnehmer hat für die Verfügbarkeit der auf https://www.lehrabschluss.jetzt definierten Systemvoraussetzungen zu sorgen, sowie sämtliche für den Betrieb des aspidoo virtuellen Raums notwendigen Softwareupdates selbstständig durchzuführen.

Verzögerungen, die auf eine Verletzung der hier genannten Mitwirkungspflichten zurückzuführen sind, gehen zu Lasten des Kursteilnehmers.

 

8.Datenschutz

Sie finden unsere  Datenschutzerklärung auf https://www.lehrabschluss.jetzt/datenschutzerklaerung/.

 

9.Schutz des geistigen Eigentum

Der Kursteilnehmer verpflichtet sich bei Nutzung der e-Learning Plattform aspidoo zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen des Wettbewerbs- und Immaterialgüterrechtes.

Die Inhalte der e-Learning Plattform aspidoo bzw die Inhalte im zur Verfügung gestellten Lernmanagementsystem und in den virtuellen Räumen, wie insbesondere Skripten, Online-Kursunterlagen, Prüfungsfragen, Beiträge, Präsentationen etc. sind urheberrechtlich geschützt. Diese Inhalte und Informationen sind für die persönliche Verwendung des Kursteilnehmers zu Schulungszwecken bestimmt. Vorträge der Trainer dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Aspire nicht aufgezeichnet werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die von Aspire bzw über aspidoo vermittelten Kurs-Inhalte, insbesondere stattfindende online-Kurse (dh zB Vorträge der Trainer, aber auch Interaktionen mit dem Kursteilnehmer wie Text-Chats, Raise-Your-Hand oder Abstimmungen) durch Aspire zu „Streaming-Zwecken“ aufgezeichnet und zur Verfügung gestellt werden können. Darunter ist die Übertragung von Audio- oder Videodateien im Internet zu verstehen, wobei die übertragenen Daten auf dem Computer (oder auf sonstigen mobilen Geräten) des Nutzers und Kursteilnehmers nicht dauerhaft abgespeichert, sondern nur kurzfristig zwischengespeichert werden. Sämtliche Daten eines solchen Streams sind urheberechtlich geschützt.

Der Nutzer darf die (Kurs-)Inhalte von aspidoo weder für eigene noch fremde gewerbliche bzw kommerzielle Zwecke welcher Art auch immer nutzen, soweit es nicht ausdrücklich schriftlich von Aspire gestattet wurde.

Auch jede weitergehende Nutzung, wie die Speicherung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte, auch in Teilen oder in überarbeiteter Form, ist untersagt, soweit Aspire nicht ausdrücklich schriftlich zustimmt.

Der Nutzer selbst darf urheberrechtlich geschützte Werke nur nach Zustimmung des Urhebers oder Rechteinhabers auf der e-Learning Plattform zur Verfügung stellen. Aspire übernimmt keine wie immer geartete Verantwortung für Verluste oder Schäden, die sich aus Urheberrechtsverletzungen durch Nutzer ergeben.

Aspire behält sich im Falle des Zuwiderhandelns die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen uneingeschränkt vor. Im Falle der Inanspruchnahme von Aspire durch Dritte, die auf ein rechtswidriges und schuldhaftes Verhalten des Nutzers zurückgeht, wird sich Aspire an dem rechtswidrig handelnden Nutzer schad- und klaglos halten.

Ein Verstoß des Nutzers gegen diese Bestimmungen berechtigt Aspire zur sofortigen vorzeitigen Beendigung des Vertragsverhältnisses, dh Aspire kann dem jeweiligen Nutzer das Nutzungsrecht entziehen und den Zugang zur e-Learning Plattform sperren, dies ungeachtet der Geltendmachung weiterer gesetzlicher Ansprüche, insbesondere auf Unterlassung und/oder Schadenersatz. Im Falle einer aus diesem Grund erfolgten Zugangssperre werden dem Nutzer keine Kurskosten rückerstattet.

 

10.Lizenzen und Downloads

Die Nutzung jeglicher von Aspire zum Download angebotenen Software unterliegt den geltenden Lizenzbestimmungen des berechtigten Anbieters oder des jeweiligen Herstellers (gemäß Lizenzvertrag, EULA oder dergleichen). Diese Bedingungen werden mit der entsprechenden Software als Datei übertragen oder sind beim Hersteller/berechtigten Anbieter der Software auf Anforderung erhältlich. Die Software kann nicht installiert werden, ohne dass der Nutzer von aspidoo zuvor die Bestimmungen des Lizenzvertrages akzeptiert.

Die auf der e-Learning Plattform zur Verfügung gestellten e-Learning-Inhalte, Software und sämtliche anderen elektronischen Schulungsunterlagen sind – soweit nicht ausdrücklich anders angegeben – ausschließlich zur privaten Nutzung und Verwendung durch den Kursteilnehmer bestimmt und dürfen nur in diesem Rahmen genutzt werden. Anderweitige Nutzungen sind unzulässig und ziehen zivil- und/oder strafrechtliche Folgen nach sich. Aspire übernimmt keine Haftung für Sach- oder Vermögensschäden, die direkt oder indirekt durch die Benutzung der e-Learning-Plattform aspidoo entstehen, wie beispielsweise durch heruntergeladene Dateien, sofern diese nicht von Aspire grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurden.

 

11.Haftung

Aspire betreibt die e-Learning-Plattform aspidoo nach Maßgabe der bestehenden technischen, wirtschaftlichen, betrieblichen und organisatorischen Möglichkeiten und übernimmt daher insbesondere im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet keine Gewähr für die Verfügbarkeit, Störungsfreiheit oder den unterbrechungsfreien, jederzeit abrufbaren Betrieb der gegenständlichen e-Learning Plattform und ihrer Inhalte.

Aspire ist um die Beseitigung von möglichen Störungen jeder Art bemüht. Auch ist Aspire berechtigt, den Betrieb der e-Learning Plattform in angemessener und zumutbarer Weise zu unterbrechen, soweit dies beispielsweise deren Wartung oder die Einspeisung neuer Inhalte erfordern.

Für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität und/oder die Vollständigkeit von Informationen Dritter, soweit diese innerhalb der e-Learning Plattform ausdrücklich als Informationen Dritter gekennzeichnet sind, wird von Aspire keine Haftung übernommen.

Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser e-Learning Plattform erwachsen, wird unabhängig von deren Ursachen außer im Falle einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Schädigung der Kursteilnehmer durch Aspire ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Personenschäden.

Jede Einbindung einzelner Seiten von aspidoo in fremde Frames ist zu unterlassen. Jede Veränderung oder Verfälschung von Informationsinhalten innerhalb der e-Learning Plattform ist verboten.

Aspire übernimmt im Falle der unerlaubten Legung von Links keine Haftung für die verlinkten Websites und die dort vermittelten Informationen; für den Inhalt einer unerlaubt verlinkten Website ist ausschließlich der Inhaber der jeweilig verlinkten Website verantwortlich. Inhalte der e-Learning Plattform, die nach Ansicht von Aspire eine ehrenrührige, beleidigende oder einem gesetzlichen Verbot unterliegende Gesinnung widerspiegeln, eine mögliche Verletzung von Schutzrechten (zB betreffend Marken- oder Urheberrechtschutz) darstellen, oder in sonstiger rechtswidriger oder unangemessener Weise verwendet werden, sind auf Verlangen von Aspire unverzüglich zu löschen. Bei Erlangung der Kenntnis von diesbezüglichen Rechtsverletzungen kann auch Aspire diese Inhalte umgehend von der Plattform entfernen.

Aspire betreibt aspidoo nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik und ist bemüht, die Inhalte virenfrei zu halten. Es kann jedoch keine Garantie bzw Haftung für die Virenfreiheit der e-Learning-Plattform aspidoo übernommen werden. Jeder Nutzer ist verpflichtet, vor dem Herunterladen von Informationen, Software und Dateien zum eigenen Schutz, aber auch zur Verhinderung einer Einschleusung von Viren auf die e-Learning-Plattform, für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und den Einsatz angemessener Virenscanner bzw sonstiger technischer Schutzvorkehrungen zu diesen Zwecken zu sorgen.

 

 

12.Schlussbestimmungen

Auf sämtliche Rechtsstreitigkeiten, die sich aus der Nutzung der e-Learning Plattform aspidoo ergeben, ist österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts anwendbar.

Erfüllungsort ist der Ort der beruflichen Niederlassung von Aspire. Für allfällige Streitigkeiten aus diesen AGB gilt als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht am Unternehmensort als vereinbart. Im Falle einer Rechtsstreitigkeit für Klagen gegen einen Verbraucher nach Konsumentenschutzgesetz ist das Gericht des Wohnsitzes, gewöhnlichen Aufenthaltsorts oder Beschäftigungsorts des Verbrauchers zuständig.

Aspire behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein und/oder werden sollten, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht. Jede unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung, die ihr dem Sinn und wirtschaftlichen Zweck nach am nächsten kommt, zu ersetzen.